Beschwingter Einstieg in das neue Jahr …

Beschwingter Einstieg in das neue Jahr … so betitelte das Osterholzer Kreisblatt – WESER KURIER seinen Pressebericht über das Neujahrskonzert 2019 in Ritterhude am 4. Jänner 2019.

Auszug aus dem Pressebericht von Christa Neckermann:
„Ritterhude. Gute Laune ist zeitlos, und das, was gute Laune macht, ebenfalls. Das zeigte sich besonders beim Neujahrskonzert im Hamme Forum, wo die Wiener Strauss Symphoniker unter der Leitung von Giuseppe Montesano Mozart, Brahms, Puccini und einen großen Reigen Strauss spielten – Johann Vater und Johann Sohn…

Dazwischen versprühten die Wiener Strauss Symphoniker die Lebenslust und Lebensfreude aus fast einhundert Jahren Strauss’scher musikalischer Schaffensfreude

…Doch dann ging es ganz „Ohne Sorgen“ weiter im Programm. Mit der schnellen Polka von Strauss, gefolgt vom „BonbonWalzer“ und der ungarischen Polka nahm das Mitwippen im Publikum spürbar zu. „Als flotter Geist“ etwa spazierte der Zigeunerbaron über die Bühne, und dann kündigte sich leider schon das unvermeidbare Ende eines vergnüglichen Abends an. Dieser Walzer musste gar nicht besonders angekündigt werden, schon die ersten Takte verrieten, dass es an die „schöne blaue Donau“ ging. Das Publikum, das über das Einzugsgebiet Ritterhudes hinaus von Cuxhaven über die Weser hinweg bis Oldenburg den Weg ins Hamme Forum gefunden hatte, bedankte sich mit lang anhaltendem Applaus bei den Künstlern. Mit dem RadetzkyMarsch entließen die Wiener Strauss Symphoniker ihr Publikum in ein glückliches neues Jahr.“

Gesamter Pressebericht zum Nachlesen Beschwingter Einstieg in das neue Jahr – Osterholzer Kreisblatt_ Aktuelle Nachrichten – WESER-KURIER
Quelle: Osterholzer Kreisblatt
Autorin: Christa Neckermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code